Donnerstag, 12. November 2009

Soros finanziert CPI-Forschungszentrum am DIW in Berlin

DIW-PM vom 11.11.2009: Neues internationales Netzwerk zur Klimapolitik - Climate Policy Initiative (CPI) kommt ans DIW Berlin.
Weitere Zentren - neben dem Hauptsitz in San Francisco - sind in Peking, Delhi, Rio de Janeiro und Venedig geplant.
Forschungsinhalt: Bewertung und Vergleich von Klimapolitik.

Zur Klimapolitik gehoeren ja wohl auch eine gewisse, fundierte Aufklaerung und das Mitmachen der Buerger.
Dazu passt diese idw-PM: "...Klimaschutz kann offenbar nicht von oben verordnet und mit marktwirtschaftlichen Instrumenten durchgesetzt werden", meint der Politikwissenschaftler Dr. Achim Brunnengräber... In dem Forschungsprojekt "Global Governance und Klimawandel", das im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts Sozial-ökologische Forschung an der FU Berlin durchgeführt wurde, ist er den Ursachen dafür nachgegangen..."
Die Forschungsabschlussberichte   koennen bei der TIB eingesehen werden.

Forscht nun jeder so vor sich hin? - Soros gegen den Rest der Welt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen