Mittwoch, 4. November 2009

IGF - Drittmittelquelle für Hochschulen

Mich irritierte heute folgende idw-Meldung:
Bundeswirtschaftsministerium fördert mit 285.000 Euro BTU-Forschung zur Weiterentwicklung der Klebtechnik.
BMWi und AiF? - Was soll das fuer ein Programm sein? ZIM? Passt nicht, foerdert keine Einzelprojekte von  Hochschulen.
Gefoerdert vom AiF-Mitglied FOSTA (Stahlforschung)? - Wie das jetzt?
Es gibt ein Foerderprogramm "Industrielle Gemeinschaftsforschung IGF".
Und dieses Programm ermoeglicht Auftragsforschung fuer KMU, die AiF-Mitglieder sind, an Hochschulen (Forschungseinrichtungen) zu vergeben.
Aha, jetzt blicke ich durch. Wenn man das nicht weiss, kann die Pressemitteilung sehr missverstaendlich sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen